Dr. med. Holger Franz

  • Facharzt für Dermatologie und Venerologie
  • Allergologie
  • Akupunktur
  • Berufsdermatologe (ABD)
  • Gutachter (ABD und Ärztekammer)

Anschrift

Pariser Straße 4
10719 Berlin

Tel: (030) 88 62 80 30

Fax: (030) 88 62 80 31
Mail: Hautarzt.Franz.Berlin@t-online.de
 

Öffnungszeiten

Mo 10 – 13 und 15 – 18
Di 08 - 13
Mi 15 - 18
Do 10 – 13
Fr 10 – 13
Ohne Termin Mo - Fr um 10
Privat Do 16 - 18.
OP Mi 11 - 13 und
Do 13 - 15 und
Fr 9 - 10

Aktuelles

 

 

COVID-Impfungen:

 

AstraZeneca:

 

Die Bundesregierung hat zwar die Priorisierung für AstraZeneca aufgehoben, jedoch die Verantwortung in das "Ermessen" der Ärzte verlegt. Das Ermessen der Ärzte bedeutet in diesem Fall die Empfehlung der STIKO, und diese empfiehlt eine Impfung von AstraZeneca an unter 60-Jährige AUSDRÜCKLICH NICHT!

 

Da entgegen anders lautenden Meldungen von dem Impfstoff BioNTech/Pfizer immer noch sehr wenig zugeteilt wird, bieten wir allen über 60-Jährigen, die nicht auf eine Impfung mit BioNTech warten wollen, an, dass sie mit AstraZeneca geimpft werden können. Für alle anderen unter 60-Jährigen kann und darf zum derzeitigen Stand AstraZeneca in der Regel nicht verimpft werden.

 

Wir bitten daher noch einmal ausdrücklich darum, dass Sie von Anfragen zu AstraZeneca absehen, wenn Sie nicht 60 Jahre oder älter sind. Wir bitten weiter um Verständnis, dass wir bei bis zu 500 Anfragen pro Tag nicht jede Mail beantworten können, geschweigedenn eine Warteliste führen. Wir werden Sie hier so schnell wie möglich informieren, sollte sich die Gesetzeslage ändern.

 

 

BioNTech:

 

Für die Impfungen mit dem Impfstoff BioNTech gilt: auch unserer Praxis wird der Impfstoff zugeteilt. Angaben über Art und Umfang der uns zugeteilten Dosen erfahren wir leider immer nur sehr kurzfristig. Die Impfung erfolgt nach der Priorisierung durch die STIKO. Ab Mai gilt die Priorisierung der Stufe 3.

 

Gerne nehmen wir Sie in unsere Warteliste auf. Bitte melden Sie sich hierzu nur per Mail unter Angabe des Nachweises gemäß §3 oder §4 der CoronaImpfVO und Ihrer Mobilfunknummer. Wir rufen Sie zurück, sobald sich eine Möglichkeit bietet.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wegen der Beschaffenheit des Impfstoffes wir nur sehr begrenzte Terminoptionen anbieten können.  

 

Da der "normale" Praxisbetrieb weiter läuft, bitten wir, um die Telefonleitungen nicht zu überlasten, um Kontaktaufnahme nur per Mail. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte lesen Sie unbedingt unsere Hinweise zur Pandemie:

 

  1. Das RKI empfiehlt für Arztbesuche, dass die Kontaktzeit auf unter 15 Minuten gesenkt wird. Daher bitten wir darum, Wiederholungsrezepte, AUs oder Überweisungen vorab telefonisch oder per Mail abzusprechen. Auch für Verbände, Kontrolluntersuchungen oder Befundbesprechungen muss nun vorab ein Termin vereinbart werden. Eine vorherige Terminabsprache für die offene Sprechstunde um 10 Uhr ist jedoch nicht notwendig.
  2. Wir bieten zudem eine vermehrte telefonische Beratung durch Rückrufe nach Vereinbarung an. Medizinische Auskünfte per Mail sind laut DSGVO nicht erlaubt. 
  3. Bitte denken Sie daran, dass laut aktueller Eindämmungsverordnung des Landes Berlin, in Arztpraxen eine medizinische Maske mindestens der Kategorie FFP2 getragen werden muss.
  4. In den Praxisräumen dürfen sich maximal 5 Patient*innen gleichzeitig aufhalten. Es kann daher, insbesondere während der offenen Sprechstunden, dazu kommen, dass Sie kurz vor der Praxis warten müssen.
  5. Patient*innen, die per Attest von der Maskenpflicht befreit sind, müssen in jedem Fall vorab einen gesonderten Termin vereinbaren. Bitte betreten Sie die Praxis ohne Maske nur nach Aufforderung.

 

Dies alles geschieht, um das Ansteckungsrisiko für Sie, aber auch für uns so gering wie möglich zu halten. 

 

 

 

Bitte informieren Sie sich hier auch weiter aktuell!