Dr. med. Holger Franz

  • Facharzt für Dermatologie und Venerologie
  • Allergologie
  • Akupunktur
  • Berufsdermatologe (ABD)
  • Gutachter (ABD und Ärztekammer)

Anschrift

Pariser Straße 4
10719 Berlin

Tel: (030) 88 62 80 30

Fax: (030) 88 62 80 31
Mail: Hautarzt.Franz.Berlin@t-online.de
 

Öffnungszeiten

Mo 10 – 12 und 15 – 18
Di 08 – 13
Mi 15 - 18
Do 10 – 13
Fr 10 – 13
AKUT: Mo: 12 und Fr: 13
ohne Garantie, bitte immer telefonisch erfragen
Privat: Do: 16 – 18

Aktuelles

 

 

Wegen krankheitsbedingten Ausfalls einer Mitarbeiterin kann es derzeit leider zu Verzögerungen kommen, insbesondere bei der Bedienung des Telefons. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeiten des Kontaktes per Fax oder Mail. Wir werden uns bemühen, Ihre Anliegen so schnell wie möglich zu erledigen und verweisen auf die Akut-Sprechstunden am Montag um 12 und am Freitag um 13 Uhr. Wir hoffen auf Ihre Geduld und danken für Ihr Verständnis.

 

 

Bitte denken Sie rechtzeitig an die Grippeschutzimpfung! Grippeschutzimpfstoff (4-fach-Impfstoff) steht noch reichlich zur Verfügung. Wie immer können Sie diese Schutzimpfung auch bei uns vornehmen lassen.

 

Bitte denken Sie auch rechtzeitig an Ihre Bonus-Hefte! Wir werden uns bemühen, so viele wie möglich dieser Leistungen (Schutzimpfungen, Hautkrebsvorsorgeuntersuchungen) noch bis Jahresende anbieten zu können.

 

 

 

Hinweise zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten, die schon immer unter dem besonderen Schutz der Ärztlichen Schweigepflicht stehen, erfolgt weiterhin ausschließlich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie sehen nun eine bessere Transparenz und eine Informationspflicht vor. Näheres können Sie dem Menüpunkt "Datenschutz" entnehmen. Neuerungen: Wenig Änderungen ergeben sich für die telefonische Kommunikation. Es kann im Einzelfall bei Nachfragen notwendig werden, dass Sie sich anhand von zusätzlichen Angaben zu Ihrer Person identifizieren müssen.In der Korrespondenz über E-Mail bleibt die Möglichkeit der Terminvergabe bestehen. Anfragen, z.B. zu Wiederholungsrezepten oder Befunden müssen bis auf Weiteres über andere Wege (telefonisch oder schriftlich) erfolgen, da eine Verschlüsselung des E-Mailverkehrs derzeit noch nicht möglich ist. Wir informieren Sie jedoch zeitnah, sobald diese eingerichtet sein wird.

 

Dies alles verlangt einen höheren Zeitaufwand für die Arbeitsorganisation der Praxis. Wir bitten daher um Verständnis und Geduld.